Finanzierung

Die Finanzierung der Aktivitäten in Myanmar erfolgt durch die Patenunternehmen aus der Schweiz. In der Anfangsphase unterstützt die Schweizer Entwicklungshilfe DEZA den Aufbau.

 

Die Aufbaufinanzierung der Organisation in der Schweiz (Webseite, Printmaterial, Sekretariat) wird in der Anfangsphase durch den Gründer geleistet. 

 

Vorstandsmitglieder und Beiräte arbeiten ehrenamtlich. 

 


Korruptionsverhinderung

Das politische System in Myamar ist im Umbruch und Korruption ein Problem. Da 600kids.org keine Grossaufträge vergibt, ist der Verein dadurch weniger betroffen.

Trotzdem hat der Verein den Finanzprozess entsprechend den Vorgaben der DEZA aufgegleist. Die DEZA hat viele Jahre Erfahrung in der Beschaffung von Gütern und der Vergabe von Aufträgen in Myanmar.

Kernelemente des Finanzprozesses sind die Buchführung nach Schweizer Standards, regelmässige Buchkontrollen, klare Vergaberichtlinien (Zweitunterschrift, Vergabehöchstwerte etc.) und die jährliche lokale Revision im Office in Myanmar. 


Revision

Die Revision der Jahresrechnung des Vereins erfolgt durch die Revisionsgesellschaft Balmer Etienne, Luzern/Zürich www.balmer-etienne.ch


Zusätzlich wird die Rechnung unseres Office in Myanmar durch eine Revisionsgesellschaft vor Ort revidiert, durch die Firma Maung Maung HTeik & Associates, Accountants, Auditors & Financial Consulting, Yangon/Myanmar




 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08